Unterstützte Telefonanlagen

Die aufgeführten Telefonanlagen wurden von C4B getestet und offiziell freigegeben.

Alcatel

Modell

Version

CTI

UM

XCC

CSTA

TAPI

ISDN

SIP

H.323

OmniPCX Office

(OXO)

Octopus Open

ab V8.1

1

2

3

OmniPCX Enterprise 6

(OXE)

Octopus EP

ab V9.1

Patch

26

4

1

5

1(1,2)

Projektspezifische ISDN Freigabe.

2

Bei Anschaltung über SIP keine MWI-Signalisierung.

3

XCC getestet mit Version 10.0

4

Einschränkung: Umleitung während eines Gesprächs anlagenbedingt nicht möglich.

5

XCC getestet mit Version 11.1

6

XPhone Connect unterstützt die Alcatel-Lucent OXE bei vernetzten Szenarien mit Knotennummern.

Auerswald

Modell

Version

CTI

UM

XCC

CSTA

TAPI

ISDN

SIP

H.323

Commander 6000

ab V8.1

7

-

-

-

-

-

7

Mit LAN-TAPI.

Avaya

Modell

Version

CTI

UM

XCC

CSTA

TAPI

ISDN

SIP

H.323

Communication

Manager

(ACM)

6.3

8

Phase 3

-

9

10

IP Office 500

und

IP Office Server

Edition

9.1.7.0.163

-

8

-

11

12

8(1,2)

Die CTI Steuerung von DECT-Endgeräten wird nicht unterstützt.

9

Projektspezifische ISDN Freigabe.

10

XCC getestet mit Version 6.3.

11

UM getestet über SIP, MWI nicht verfügbar.

12

Abgelehnte XCC-Anrufe werden dem Anrufer nicht signalisiert. Clip No Screening ist nicht unterstützt. Automatische Authentifizierung für Konferenzen anhand der Telefonnummer wird nicht unterstützt.

CISCO

Modell

Version

CTI

UM

XCC

CSTA

TAPI

ISDN

SIP

H.323

Unified

Communications

Manager (CUCM),

BE6000,

BE7000

CUCM

V5.0 -

V12.5

- _

13

14

-

15

13

Projektspezifische ISDN Freigabe.

14

T.38 Fax: TLS/SRTP nicht unterstützt.

15

XCC getestet mit Version 11.0.

Unterstützte Client Versionen

  • Cisco Jabber Client: Version 12, 11.9, 11.8, 11.0 und 10.6.0 für Windows

  • Cisco Jabber Client: Version 11.8 und 10.6.0 für Mac

  • Cisco Jabber Client: Version 10.5.2 für iOS (iPhone & iPad)

Unterstützte IP-Phones Versionen

IP-Phones mit der „Cisco IP Phone Services“-Schnittstelle werden unterstützt.

  • Serie 79xx

  • Serie 89xx

  • Serie 99xx

Deutschland LAN Cloud PBX (Telekom)

Modell

Version

CTI

UM

XCC

CSTA

TAPI

ISDN

SIP

H.323

Cloud PBX

Stand

12.2019

16

-

-

-

-

-

16

Internetverbindung und Account für Cloud PBX (MyPortal) erforderlich.

Innovaphone

Modell

Version

CTI

UM

XCC

CSTA

TAPI

ISDN

SIP

H.323

Innovaphone

12R1

- _

17

-

18

19

17

DoNotDisturb wird nicht unterstützt.

18

MWI über SIP laut TE-Systems verfügbar.

19

UM getestet mit H.323.

Mitel

Modell

Version

CTI

UM

XCC

CSTA

TAPI

ISDN

SIP

H.323

MiVoice Office 400

MiVoice Office 415

MiVoice Office 430

MiVoice Office 470

VR6.1

20

-

-

-

21

20

Mitel Twinning und DoNotDisturb werden nicht unterstützt.

21

XCC - Consultation und Reject werden nicht unterstützt.

Unify

Modell

Version

CTI

UM

XCC

CSTA

TAPI

ISDN

SIP

H.323

OpenScape Business

  • X3/X5/X8/S

Octopus

  • FX3/X5/X8/FX8S

V1 R3

V2

V3

22 23

Phase 3

-

-

24

-

25

OpenScape Office MX

Octopus F470 UC

Phase 3

-

26

-

-

27

OpenScape Office LX/HX

Octopus F670 UC

Phase 3

-

26

24

-

27

OpenScape Voice

(ehem. HiPath 8000)

V3.1

V8

V9

XML

-

-

-

28

OpenScape 4000

(ehem. HiPath 4000)

Octopus F900

V6/V8

-

26

-

29

22

Openscape Buiness S: CTI Anschaltung über „Master Node“ direkt.

23

Openscape Buiness X: Bis V2 Mainboard CTI Anschaltung über Booster Card/Server. Ab V3 Mainboard mit CSTA Lizenzen.

24(1,2)

MWI nicht unterstützt.

25

XCC getestet mit Version 3.3.0_552 / In der OSBiz ist eine Networking Lizenz erforderlich.

26(1,2,3)

Projektspezifische ISDN Freigabe.

27(1,2)

Hinweis: AnyDevice / Konferenzdienst auf Anfrage.

28

XCC getestet mit Version V8 R0.34.8 / V9 R0.12.4

29

XCC getestet mit Version V8.

Weitere Telefonanlagen

Die Anbindung zwischen XPhone Connect und Telefonanlage erfolgt über standardisierte Schnittstellen wie TAPI, CSTA, SIP/H323 sowie ISDN/S0. Eine Kompatibilität ist daher oft gegeben auch wenn die Anlage nicht explizit von C4B getestet und freigegeben wurde.

Über eine Teststellung kann der Einsatz sowie eventuelle Einschränkungen von XPhone Connect mit der Telefonanlage geprüft werden. C4B stellt dem Partner hierfür kostenlose Testlizenzen zur Verfügung.

Hinweis: PBX - Standortvernetzung

Die maximale Anzahl an SIP-Gateways die konfiguriert werden können liegt bei 50. Rufnummern müssen bei Standortvernetzungen immer im E.164 Format (FQTN) signalisiert/konfiguriert werden. Virtuelle Nummernpläne/Räume (Virtual Numbering - VNR) bzw. virtuelle Knotennummern können nicht unterstützt werden. Hierfür ist ggf. ein zusätzlicher SBC notwendig.

Empfehlung: XPhone Connect als Directory Service for Skype for Business – Installationspfad

Der XPhone Connect Server für Skype for Business kann in einer virtuellen Umgebung oder auf einem Server installiert werden.

Eine Installation von XPhone Connect auf dem Skype for Business Front End Server wird nicht empfohlen. Sollte es keine Alternative dazu geben, müssen die Mindestvoraussetzungen des XPhone Connect Servers zusätzlich für die Planung berücksichtigt werden.

Die Installation des XPhone Connect Servers auf einem Skype Front End Server beeinträchtigt die CPU Last um das 1,5 – 2-fache. Sollte der Skype for Business Front End Server bereits nahe der maximalen Last laufen, muss die Anzahl der CPU Kerne um das 1,5-2-fache erhöht werden.

Haben Sie einen Fehler auf dieser Seite entdeckt?

Bitte schicken Sie uns einen Hinweis auf diesen Fehler per Mail an doku@c4b.de. Vielen Dank!